Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Das “Brustbügeln” in Kamerun in der Schusslinie

Josiane Kouagheu greift [fr] die Praktik des “Brustbügelns” in Kamerun an:

Ich wollte niemals über dieses allzu sensible Thema sprechen. Es geht mir zu nahe. Wohin ich auch schaue, sehe ich in meinem Umfeld zu viele Opfer. Ich wollte schweigen. Aber was soll man tun, wenn um einen herum das Fernsehen, das Internet, die Zeitungen und andere Medien, die die weibliche Schönheit preisen, auf gewisse Menschen nicht den geringsten Einfluss haben, die weiterhin sagen: “Die Brüste meiner Tochter sollen nicht zu schnell wachsen! Sie müssen unbedingt massiert werden…”

Ihre Werkzeuge

Ein Stein, Schalen von Kochbananen und die Blätter des Ngwollne-Baums (ich spreche es in meiner Muttersprache aus), die über einem Holzfeuer erhitzt werden. Und Brustbinden!

Sobald alles heiß genug ist, wird es auf der nackten Brust platziert. Es wird wieder und wieder massiert. Das kleine Mädchen, das den Vorgang meistens für normal hält, schreit vor Schmerzen. Sie leidet. Aber ihre Mutter sagt ihr, dass alles in Ordnung und die Behandlung gut für sie sei.

Manche Frauen schnüren die Brust ihrer Tochter nach den Massagen ein. Verwendet werden Binden aus Stoff mit vielen Gummibändern, diese sollen die Brust der jungen Mädchen zusammendrücken, sie flacher machen…

Ich möchte ganz einfach unseren Müttern, Tanten und Großmüttern sagen: Lasst die Brüste eurer Töchter, Nichten, Enkelinnen in Ruhe. Wir fordern alle Mütter auf:

Bitte Mama, lass meine Brüste in Ruhe!  

Hier klicken [en], um einen Dokumentarfilm über diese Praktik anzuschauen.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..