Schließen

Wir berichten aus 167 Ländern. Wir übersetzen in 35 Sprachen. Wir sind Global Voices (Globale Stimmen).

Mehr als 800 von uns aus aller Welt arbeiten gemeinsam daran, euch die Geschichten zu erzählen, die sonst schwer zu finden sind. Aber wir schaffen das nicht allein. Obwohl die meisten von uns Freiwillige sind, brauchen wir eure Unterstützung für unsere Redakteure, unsere Technologie, Bürgermedien- und Bürgerrechtsprojekte und unsere Gemeinschaftsveranstaltungen.

Spende jetzt
GlobalVoices in Weiteres »

#DELETECONTROL/: Kampagne gegen digitale Unterdrückung

GV Advocacy Dieser Artikel wurde von GV Advocacy veröffentlicht, einem Global-Voices-Projekt mit eigener Seite, das das Recht auf freie Meinungsäußerung verteidigt und gegen Netz-Zensur kämpft. · Alle Artikel

Die Zeit, in der Regierungen gerade begannen, die Macht des Internet zu verstehen, sind lange vorbei. Repressive Regime haben die Macht des Internet, Wandel herbeizuführen, gesehen und versuchen, es durch die Entwicklung raffinierter Zensur- und Überwachungstaktiken zu kontrollieren. Oft arbeiten sie dabei mit privaten Unternehmen zusammen.

Glücklicherweise gibt es Wege, Onlineunterdrückung und -kontrolle zu begegnen.

Das niederländische Humanist Institute for Cooperation, Hivos, startet in Partnerschaft mit Global Voices AdvocacyWitnessMideast Youth und Tactical Technology Collective eine Kampagne mit dem Titel #DELETECONTROL/.

Die Kampagne hat das Ziel, Tools gegen Zensur, Onlineüberwachung und Repression bekannt zu machen um “Blogger zu helfen [...] unter dem Radar zu bleiben und online sicher zu sein”. Sie soll durch Spenden, Organisation von Schulungen, Schaffung kostenfreier Onlineplattformen und die Entwicklung von neuen Lösungen zur Vermeidung digitaler Unterdrückung außerdem eine unterstützende Umgebung für bedrohte Netzbürger schaffen.

Einer der wichtigsten Mittel der Kampagne ist der interaktive Film mit dem Titel “#DELETECONTROL/ Would you dare to upload the truth?”, der von Godmother Films produziert wurde. Das Video führt uns durch die häufigsten Bedrohungen, denen digitale Aktivisten ausgesetzt sind und bietet einfache Lösungen an, die verhindern, verhaftet zu werden.

Bitte unterstützt die Kampagne durch Teilen des Videos und der Kampagne.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..


Regionen

Länder

Sprachen