Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Artikel über Lateinamerika

1 September 2014

Die Kampagne “Schaufenster der Schande” zwingt Venezolaner, sich mit Teenagerschwangerschaften auseinanderzusetzen

Eine Kampagne, die Schaufensterpuppen in Schuluniformen mit Babybäuchen zeigt, soll die Bevölkerung in Venezuela für das Problem der Teenagerschwangerschaften sensibilisieren.

30 August 2014

Aktivisten rücken das archäologische Erbe Perus ins Bewusstsein der Einwohner von Lima

Lima ist berühmt für seine historische Altstadt und seine Gastronomie, aber kaum für sein archäologisches Erbe. Eine Gruppe von Aktivisten möchte dies nun ändern.

25 Juli 2014

Uruguay: Weiße Fahrräder erinnern an Fahrradfahrer, die unterwegs ums Leben gekommen sind

Circa 200 Städte in der Welt haben schon an dem Projekt teilgenommen, aber jetzt tauchen die „Geisterräder“ erstmalig in Uruguay auf.

13 Juli 2014

Hinter den glanzvollen Schlagzeilen der Weltmeisterschaft: Versteckte Fragen zu Meinungsfreiheit und Menschenrechten

Man muss mehr als nur Fußballkenntnisse haben, um die Weltmeisterschaft zu verstehen. Deji Olukotun weist auf die wichtigen Meinungsfreiheits- und Menschenrechtsfragen hin, die dahinter stecken.

12 Juli 2014

Netzbürger-Report: Mexiko verabschiedet Telekomgesetz geschickt auf dem Höhepunkt der WM

GV Advocacy

In der vergangenen Woche verschwand Facebook vorübergehend in Myanmar, die britischen Überwachungsprogramme werden gefährlicher als jemals zuvor und die UN stimmen für den Schutz von Grundrechten, online und offline.

29 Juni 2014

Netzbürger-Report: Kubanische Craigslist ist zurück im Internet, kurzzeitig

GV Advocacy

Diese Woche: Global Voices Autoren bleiben in Äthiopien und Tadschikistan inhaftiert, Großbritannien habe beim Ausspionieren sozialer Medien eine weiße Weste bewahrt, Twitter kriegt in Russland und Pakistan das Flattern.

27 Juni 2014

SuperPan, ein kolumbianischer Held kommt wie gerufen

Er nennt sich "Superpan", verteilt Brot an die Armen der kolumbianischen Stadt Bucaramanga und ist ein echter Superheld des 21. Jahrhunderts.

24 Juni 2014

Brasilien: Fünf Städte, in denen während der Auftaktveranstaltung zur Fußball-WM demonstriert und nicht gefeiert wurde

Nicht jeder in Brasilien freut sich über die Fußballweltmeisterschaft. Im gesamten Land protestierten unterschiedliche Gruppen dagegen, dass so viel Geld für das Sportereignis, nicht aber für die Bevölkerung ausgegeben wurde.

19 Juni 2014

Ein Twitter-Widerstand gegen aggressive und rassistische Arbeitgeber von Hausangestellten in Brasilien

Der Twitteraccount "A Minha Empregada" gewährt einen Einblick in die gesellschaftlichen Vorurteile, den Rassismus und das Fehlen von Mitgefühl in der brasilianischen Gesellschaft im Hinblick auf die Einstellung gegenüber Hausangestellten.

12 Juni 2014

Erhebt eure Stimme, aber nicht den Meeresspiegel: Kommentare aus der Karibik zum Weltumwelttag

Wenn die Welt nicht langsam anfängt, den Klimawandel ernst zu nehmen, könnten die karibischen Inseln bald der Vergangenheit angehören. Einheimische Blogger melden sich am Weltumwelttag zu Wort.