Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Artikel über Recht

25 August 2015

Copyright in der arabischen Welt

Arabische Staaten sollten die Schutzdauer des Urheberrechts nicht ausweiten, ohne die Konsequenzen zu bedenken, die das für die Gesellschaft und ihren Zugang zu Wissen und Kultur haben wird.

19 August 2015

Bangladesch: Wieso schnellt die Zahl der Gruppen- und Kindervergewaltigungen weiter in die Höhe?

Einige Beobachter sagen, dass Vergewaltigung und sexuelle Belästigung parallel zum Fortschritt der Emanzipation der Frau steigen wird, da die patriarchalische Gesellschaft den Frauen ihre Freiheit verweigere.

18 August 2015

Iran aus der Sicht iranischer JournalistInnen und SchriftstellerInnen im Ausland

Nina Ansary sagt in einem Interview mit Global Voices: "Ich glaube, Frauen werden an der Spitze jeder Veränderung im Iran stehen"

3 August 2015

Chile: Endlich Gerechtigkeit für Pinochets Opfer?

"Ich denke, dass das Brechen des Verschwiegenheitsbündnisses nach so vielen Jahren ein Meilenstein für unser Land ist. Es ist das Danach des Davor im Kampf für die Menschenrechte."

14 Juli 2015

Äthiopiens Blogger reagieren auf die Freilassung mit Anteilnahme und Kritik

GV Advocacy

Unterstützer der Zone9-Blogger bringen angesichts der in der vergangenen Woche erfolgten Freilassung von einigen - aber nicht allen - Bloggern aus dem Gefängnis sowohl Freude als auch Bitterkeit zum Ausdruck.

29 Juni 2015

Das Internet versiegt: Wie das Recht auf Vergessenwerden Russlands Suchmaschinen verändern könnte

RuNet Echo

Eine Webseite, die von russischen Werbetreibenden initiiert worden ist, fordert dazu auf, sich vorzustellen, wie russische Suchmaschinen im Jahre 2018 aussehen könnten, falls das Recht auf Vergessenwerden tatsächlich wirksam wird.

Einige Zeit nach dem goldenen Jubiläum der Afrikanischen Union: Ein Brief an den inhaftierten Blogger Natnael Feleke

GV Advocacy

"Ich denke an dein besonderes Schicksal und frage mich, wie viele von uns, die wir frei sind, weiterhin unseren Alltag durchleben, als gäbe es nichts zu verlieren."

26 Juni 2015

Verwässert der Kreml Russlands Recht auf Vergessenwerden?

RuNet Echo

Berichten zufolge hat der Kreml sich mit Yandex darüber verständigt, den Gesetzentwurf abzuschwächen, der dem RuNet ein Recht auf Vergessenwerden bescheren wird.

25 Juni 2015

Russischer Gesetzgeber stimmt in erster Lesung für das Recht auf Vergessenwerden

GV AdvocacyRuNet Echo

Nur verschwindend wenige Abgeordnete stimmten gegen den neuen Gesetzentwurf, während die überwältigende Mehrheit des Parlaments für das "Recht auf Vergessenwerden" ist, das Suchmaschinen reguliert.

Russland treibt Recht auf Vergessenwerden voran, obwohl die Internetbranche protestiert

GV AdvocacyRuNet Echo

Der Gesetzgeber besteht vehement darauf, neue gesetzliche Regelungen zu beschließen, die von Suchmaschinen in Russland verlangen, auf Wunsch von Nutzern Links und auf Suchergebnisse bezogene Inhalte zu löschen.