Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Artikel über Kunst und Kultur

16 April 2015

Kirschblüten lindern nach Tsunami die Trauer einer japanischen Stadt

Die Kirschblüten-Saison bedeutet nicht nur schöne Fotos auf sozialen Netzwerken. Für das japanische Volk ist es die Zeit des Nachdenkens, der Hoffnung und Träume, sowie der Verabeitung von Trauer.

Favianna Rodríguez: Künstler gehen Risiken ein und sprechen die Wahrheit aus

Die heute 36-jährige Favianna, Tochter US-amerikanischer Einwanderer aus Peru, ist eine ernstzunehmende Persönlichkeit.

9 April 2015

Ein Video-Clip der Frauenmode der letzten 100 Jahre im Iran stellt mediengeprägte Stereotype in Frage

"Wir wollten zeigen, dass im Iran, genau wie in unserem eigenen Land, nie Stillstand herrschte."

29 März 2015

Mehr als Boko Haram: Die Wiederentdeckung der Ténéré Wüste im Niger

Rising Voices

Niger steht im Krieg mit Boko Haram. Aber wir sollten nicht vergessen, dass der Niger auch das Zuhause vieler Projekte und atenberaubender Natur ist.

23 März 2015

Wadim Jelistratow von TJournal über die russische Adaption von ‘Homeland’

RuNet Echo

Wadim Jelistratow von TJournal erklärt, warum man die russische Adaption nicht als Flop abtun kann, auch wenn sich ihre Schöpfer deutlich davor gescheut haben, zu sehr vom amerikansichen Original abzuweichen.

19 Februar 2015

Karneval in Deutschland: Traditionen, Politik und Selbstzensur

Die Karnevalszeit in Deutschland ist traditionell auch davon geprägt, über Politiker oder gesellschaftliche Ereignisse zu spotten. Doch auch die Rosenmontagsumzüge werden von Zensur nicht verschont.

25 November 2014

Wie viele Tiere werden dieses Jahr beim Gadhimai-Fest in Nepal sterben?

An Nepals Gadhimai-Fest werden Hunderttausende Pilger teilnehmen und dazu fast eine halbe Million Tiere, deren grausames Schicksal örtlichen und internationalen Aktivisten zunehmend Sorge bereitet.

23 November 2014

Schablonenkunst ‘terrorisiert die Machthaber’ in Südafrika

Tokolos-Stencil, eine radikale anonyme Künstlergemeinschaft, nutzt störende Schablonenkunst, um auf das tödliche Minenmassaker in Marikana, auf Ungleichheit und die südafrikanische Apartheid-Vergangenheit aufmerksam zu machen.