Schließen

Wir berichten aus 167 Ländern. Wir übersetzen in 35 Sprachen. Wir sind Global Voices (Globale Stimmen).

Mehr als 800 von uns aus aller Welt arbeiten gemeinsam daran, euch die Geschichten zu erzählen, die sonst schwer zu finden sind. Aber wir schaffen das nicht allein. Obwohl die meisten von uns Freiwillige sind, brauchen wir eure Unterstützung für unsere Redakteure, unsere Technologie, Bürgermedien- und Bürgerrechtsprojekte und unsere Gemeinschaftsveranstaltungen.

Spende jetzt
GlobalVoices in Weiteres »
weiter »

Neueste Artikel

24 April 2014

Weiterlesen

Russland: Zensur durch Gerichtsprozesse?

RuNet Echo

Anfang des Monats reichte der Minderheitsgesellschafter von VKontakte, der Investmentfonds United Capital Partners (UCP), eine Klage gegen Durow ein. Begründung: Verletzung seiner Treuepflichten bei der Gründung von Telegram.

23 April 2014

Weiterlesen

Im Brief eines inhaftierten iranischen Bloggers ist von Folter die Rede

Der als Siamak Mehr bekannte Blogger schrieb einen offenen Brief aus seiner kleinen Zelle, in der er mit 40 Mithäftlingen einsitzt. Er verbüßt eine Haftstrafe von vier Jahren für das...

Weiterlesen

Kambodschas Internetgesetz untergräbt in jeder Hinsicht die freie Meinungsäußerung

GV Advocacy

Kambodschanische Netzbürger erheben ihre Stimme gegen einen Gesetzentwurf zur Internetkriminalität. Kritik könnte zu hohen Strafen führen. Außerdem würde das Gesetz die Regulierung des Internet sowie die Zensur sozialer Medien verschärfen.

Weiterlesen

Ein Blick auf die Metro in Mexiko-Stadt

Was sagen die Bürger von Mexiko-Stadt über ihr Haupttransportmittel?

22 April 2014

Weiterlesen

Werden russische Blogs genauso reguliert wie Massenmedien?

RuNet Echo

Die Regulierungen verlangen Fakten-Checks, die Angabe von Altersfreigaben, die Einhaltung von Wahlgesetzen und andere Verpflichtungen.

Weiterlesen

Überdenkt Russland den Bitcoin?

RuNet Echo

MasterCard und Visa ziehen sich teilweise aus Russland zurück. Dieser Schritt hat einige Enthusiasten kryptografischer Währungen dazu inspiriert, zur Lösung der entstandenen Zahlungsverkehrsprobleme die führende Digitalwährung Bitcoin vorzuschlagen.

Weiterlesen

Syrischer Vater ersucht britisches Außenministerium um Zusammenführung mit seinem Sohn

Wael Zain, ein Syrer in London, wendet sich an Twitter, um auf das Schicksal seinen fünf Jahre alten Sohnes aufmerksam zu machen, ein britisches Kind, das seit drei Jahren in...

21 April 2014

Weiterlesen

Ein Buch ohne Gegenleistung in Havanna

"Dieses Buch gehört der Person, die es findet, im Tausch dafür, dass sie es nach dem Lesen weitergibt, damit auch andere Menschen daran Freude haben können."

Syrien: “Zwei Jahre später und wir liegen alle schrecklich falsch”

Die Syrerin Hiba Diewati denkt in einem Beitrag auf Facebook über die Situation in ihrem Land nach, drei Jahre nach Beginn der syrischen Revolution.

20 April 2014

Weiterlesen

Trinidad & Tobagos digitale Spaltung erforscht (Teil 2)

Im zweiten Teil unseres Beitrags über die digitale Spaltung in Trinidad und Tobago spricht Global Voices mit Kenfield Griffith, Geschäftsführer von mSurvey, der Gesellschaft, die die Befragung durchgeführt hat.

Regionen

Länder

Sprachen