Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Amnesty International: ‘Spirale der Gewalt gefährdet Rechtsstaatlichkeit in Venezuela’

Amnesty International hat einen Bericht veröffentlicht, der “Anschuldigungen von Menschenrechtsverletzungen” dokumentiert [en], die “seit Anfang Februar im Zusammenhang mit öffentlichen Massendemonstrationen” begangen worden sein.

“Das Land riskiert in eine Spirale der Gewalt zu schlittern, wenn nicht Schritte unternommen werden, die Konfliktparteien an einen Tisch zu bringen. Das kann nur geschehen, wenn beide Seiten in vollem Umfang die Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit anerkennen. Passiert das nicht, wird die Opferzahl weiter steigen und die einfachen Leute werden die Hauptleidtragenden sein.

Nach dem Bericht sind 37 Menschen gestorben und mehr als 550 wurden verletzt:

Den Zahlen nach, die vom Büro der Generalstaatsanwaltschaft am 27. März veröffentlicht wurden, sind 2.157 Menschen während der Proteste in Gewahrsam genommen worden. Der Großteil von ihnen wurde bereits freigelassen, sieht sich aber noch einer Anklage gegenüber.

Der Gesamtbericht [es] ist auf der spanischsprachigen Internetpräsenz von Amnesty International nachzulesen.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..