Schließen

Wir berichten aus 167 Ländern. Wir übersetzen in 35 Sprachen. Wir sind Global Voices (Globale Stimmen).

Mehr als 800 von uns aus aller Welt arbeiten gemeinsam daran, euch die Geschichten zu erzählen, die sonst schwer zu finden sind. Aber wir schaffen das nicht allein. Obwohl die meisten von uns Freiwillige sind, brauchen wir eure Unterstützung für unsere Redakteure, unsere Technologie, Bürgermedien- und Bürgerrechtsprojekte und unsere Gemeinschaftsveranstaltungen.

Spende jetzt
GlobalVoices in Weiteres »

Im Falle einer Abschaltung: Gaza bereitet sich auf eine Abschaltung des Internets vor

GV Advocacy Dieser Artikel wurde von GV Advocacy veröffentlicht, einem Global-Voices-Projekt mit eigener Seite, das das Recht auf freie Meinungsäußerung verteidigt und gegen Netz-Zensur kämpft. · Alle Artikel

[Alle Links in diesem Beitrag führen zu nelgischsprachigen Seiten.]
Seit Tagen gibt es Gerüchte, dass Israel – das die Telekommunikations-Infrastruktur von Palästina kontrolliert- plant, das Internet in Gaza abzuschalten. Die Gerüchte haben sich weitgehend als falsch erwiesen, verschiedene Organisationen und Akteure arbeiten daran sicherzustellen, dass die Bewohner von Gaza vorbereitet sind. Telecomix, eine Gruppe, die durch ihre Unterstützung der Ägypter während der Internetabschaltung im Januar 2011 Aufsehen erlangte, hat ein Handbuch mit dem Titel “Telecomix #Gaza Emergency Room,” herausgegeben, das Tipps gibt, wie man im Falle einer Internetabschaltung, verbunden bleibt. Das Handbuch enthält Tipps zum Gebrauch einer ägyptischen SIM-Karte, zum twittern von einem mobilen Gerät, und zum Zugriff auf Einwählverbindungen. Anonymous hat zudem ein umfassendes Handbuch zusammengestellt, um die Kommunikationskanäle, im Falle einer Abschaltung, offen zu halten. Ihr Paket aus Tipps beinhaltet das Folgende:

FINDE DIE PRIVAT LAUFENDEN ISPs : In dicht besiedelten Gebieten, vor allem in zentralen Gewerbegebieten und in Vorstadtorten gibt es mehrfache Heim-WiFi-Netzwerke, die sich gegenseitig überlappen, einige gesichert, andere nicht. Wenn es kein Internet gibt, öffne dein WiFi, indem du den Passwortschutz aufhebst: Wenn das genug Leute machen, ist es möglich einen absolut privaten WiFi-Dienst außerhalb der Kontrolle der Regierung zu schaffen, berichtet die CBD, und du kannst Applikationen verwenden, die Bonjour betreiben (zum Beispiel iChat auf Mac) um mit anderen im offenen Netzwerk zu kommunizieren und um Dokumente zu verschicken und zu erhalten. **es wird mehr Klarheit benötigt Wenn du eine private ISP bist, ist es deine Zeit zu glänzen. Überlege dir, einen offenen Zugang zu deinem WiFi-Router zu erlauben, um die Kommunikation der Leute um dich herum zu erleichtern, bis das Netz wieder online ist.

Ein anderes Paket, das die Runde macht wurde von “the dod” erstellt und beinhaltet Ratschläge wie Tor, Tails und PGP verwendet werden und ist offen für zusätzliche Ratschläge. Auf dem Deeplinks-Blog der EFF, liefert Eva Galperin Analysen über den fortlaufenden “Kampf” in den sozialen Medien und bietet die folgende Mahnung:

Es ist wichtig daran zu denken, dass Verbindungsaufbau-Verbindungen nicht sicher sind. Eure Unterhaltungen können mitgehört oder ausspioniert werden. EFF empfiehlt, dass du deinen Browserverkehr verschlüsselst, indem du HTTPS Everywhere verwendest.

Es sind auch zahlreiche Handbücher auf Arabisch erhältlich. Ein Blog betitelt, Widerstands Instrumente für Gaza, bietet Links zu beidem, einem Erste-Hilfe-Handbuch und einem Handbuch für technische Instrumente. Nadim Kobeissi, der Gründer von CryptoCat, hat Vorschläge getwittert und bietet Hilfe an. In einem Tweet führt er ein Handbuch von Movements.org an, und schäfgt vor, es ins Arabische zu übersetzen:

PRIORITÄT es nach #Gaza zu bringen, es muss ins Arabische übersetzt werden: http://www.movements.org/how-to/entry/how-to-prepare-for-an-internet-connection-cut-off/ …

Das Handbuch, von Susannah Vila, bietet Tipps wie:

Nimm alle deine Kontakte aus der Cloud. Es ist eine gute Idee sicherzustellen, dass du eine Liste der E-Mails deiner Kontakte ausgedruckt und fertig verfügbar hast. Zum Beispiel hat die Wir sind alle Khaled Said Facebookseite sich auf eine mögliche Facebook-Abschaltung in Ägypten vorbereitet, indem die Unterstützer gefragt wurden, ihre E-Mail-Adressen und andere Kontaktinformationen in einer Google-Tabelle zu teilen.

Kobeissi hat auch eine Anleitung für den Gebrauch von OTR ( inoffizielles Chatten) mit Pidgin geschaffen, einem häufig genutztem Chat-Klienten für PCs:

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..


Regionen

Länder

Sprachen