Schließen

Wir berichten aus 167 Ländern. Wir übersetzen in 35 Sprachen. Wir sind Global Voices (Globale Stimmen).

Mehr als 800 von uns aus aller Welt arbeiten gemeinsam daran, euch die Geschichten zu erzählen, die sonst schwer zu finden sind. Aber wir schaffen das nicht allein. Obwohl die meisten von uns Freiwillige sind, brauchen wir eure Unterstützung für unsere Redakteure, unsere Technologie, Bürgermedien- und Bürgerrechtsprojekte und unsere Gemeinschaftsveranstaltungen.

Spende jetzt
GlobalVoices in Weiteres »

Afrikas führende politische Twitterer? Lasst uns die Liste von The Guardian aufräumen

Am 30. Oktober 2012 veröffentliche The Guardian den Artikel ‘Afrikas Top Twitterer: Politische Pioniere in der digitalen Debatte’ [en]. Ist David Smith von The Guardian mit dem Artikel zu einfach davongekommen?

Die Global-Voices-Blogger aus Subsahara-Afrika finden schon.

Zahlreiche Länder wurden ausgelassen und nicht ein einziger frankophoner oder portugiesischsprachiger Politiker ist auf der Liste verzeichnet. Und wo sind die Frauen? Afrikas Politikerinnen sind auf dem Vormarsch. Malawi und Liberia haben derzeit Präsidentinnen und in Uganda wurde kürzlich ein Mädchen im Teenageralter jüngste Parlamentsabgeordnete Afrikas.

Sind zentrale Personen und Länder wirklich auf der Liste von The Guardian verzeichnet?

Welche Politiker* sollten wirklich auf der Liste sein? Und wie wird zwischen Followern vs. Engagement unterschieden. Einige unserer Community-Mitglieder unterstrichen, dass zwischen der Anzahl der Followern und dem Maß an Debatten/Engagement ein riesiger Unterschied bestehen kann, denn die Liste dreht sich letztendlich um ‘politische Pioniere in der digitalen Debatte'. Ein Mitglied sagte:

Politiker wie Martha Karua in Kenia sind auf Twitter sehr aktiv, obwohl sie weniger Follower haben, als andere hochrangige Politiker.

Auf Einladung eines kenianischen Bloggers via Twitter besucht Paul Kagame, Präsident Ruandas, im März 2011 Kinder am Ibirunga Tennisplatz in der Stadt Musanze. Foto von SavyKenya

Wir haben beschlossen, eine umfassende alternative Liste zu crowdsourcen. Hier kannst Du dazu beitragen.

Wenn Du einen Politikernamen zu dem Dokument hinzufügst, stelle bitte die folgenden Informationen zu Verfügung:

  • Twitter Konto
  • Anzahl der Twitter Konten, denen er oder sie folgt
  • Anzahl der Followers
  • Anzahl der Tweets
  • Kurze Beschreibung, wie der Politiker Twitter nutzt – inwiefern ist sie oder er besonders?

Bitte unterstütze uns, indem Du an der Liste mitarbeitest oder indem Du Vorschläge für einen geeigneten Auswahlmechanismus für die Wahl der politischen Pioniere in der digitalen Debatte in Afrika vorschlägst.

 

* Der Fokus liegt auf aktiven Politikern (nicht auf Tweeps mit politischem Inhalt oder öffentlichen Führungspersonen).

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..


Regionen

Länder

Sprachen